Einzelne Pflegeappartements als Kapitalanlage

Unsere aktuellen Pflegeimmobilien

Strand Domizil Grimmershörn

Exklusive Wohnungen in Cuxhaven

36 Eigentumswohnungen in Top-Lage direkt an der Küste

5%
Rendite!

Kapitalanlage: Sozialtherapeutisches Zentrum Hallthurm

Pflegeappartements ab 121.984,80 €

Seniorenresidenz Wendeburg

Pflege­appartements und Senioren-Wohnungen in Wendeburg

Pflegeappartements ab 194.794,29 € Service-Wohnungen ab 225.018,18 €

3,6%
Rendite!
4%
Rendite!

Senioren-Wohnungen und Pflegeappartements in Barenburg

Wohnungen ab 145.154,18 € und Appartements ab 94.792,50 €

Bis zu
3,85%
Rendite!
3,75%
Rendite!

Seniorenresidenz in Osnabrück

Pflegeappartements ab 216.500 €

Pflegeimmobilien als Kapitalanlage:
Rolf Specht im Interview

Video-Aktivierung erforderlich

Durch Abspielen des YouTube-Videos willigen Sie ein, dass die dafür notwendigen Daten Ihres Browsers an Google (USA) übertragen werden. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzeklärung.

Ein Quäntchen mehr: Investment in Pflegeimmobilien

Wer sich für ein Pflegeappartement als Kapitalanlage entscheidet, hat viele Vorteile: Investition in einem Wachstumsmarkt, 20 Jahre Mietsicherheit und attraktive Renditen bis zu 4%.

Durch das Wohnungseigentumsgesetz (WEG, § 8) ist es möglich, eine Pflegeimmobilie in mehrere Wohneinheiten aufzuteilen. So können Privatanleger ein Appartement oder Zimmer in einer Pflegeeinrichtung erwerben, um deren Vermietung und Instandhaltung sie sich nicht kümmern müssen - der Investor erwirbt eine „Sorglos-Immobilie". Privatpersonen profitieren von einer inflationssicheren, renditestarken Geldanlage. Ein 20-jähriger Mietvertrag mit dem Betreiber garantiert nahtlose Einnahmen auch bei Leerstand eines Appartements. Weil Ihr Eigentum im Grundbuch eingetragen wird, lässt es sich auch problemlos vererben oder verkaufen. 

Investition in einen Wachstumsmarkt

Aufgrund der demografischen Entwicklung bleiben Pflegeimmobilien ein Wachstumsmarkt. Eine gemeinsame Studie der Specht Gruppe und dem Handelsblatt zeigt, dass bis 2040 in Deutschland mindestens 200.000 Betten in Seniorenheimen fehlen werden. Und die Anzahl an hochaltrige Menschen steigt stetig an. Experten gehen deshalb davon aus, dass es zu einem Pflegeplatz-Notstand kommt. 

Gesellschaftlich sinnvolles Anlageprodukt

Und ein solches Investment ist immer auch ein Quäntchen mehr: Wer anderen dabei hilft, ihren Lebensabend in einer hochwertigen Pflegeimmobilie zu verbringen, investiert zugleich in ein gesellschaftlich sinnvolles Anlageprodukt.

Elf gute Gründe für eine Investition:

  • Langfristige Mietverträge
  • Grundbuchliche Absicherung
  • Indexierte Mietverträge
  • Keine Nebenkosten
  • Kein Mieterkontakt
  • Keine Instandhaltungskosten (außer Dach & Fach)
  • Hochwertige Neubauten
  • Steuerliche Vorteile durch Abschreibungen
  • Zusätzliche Garantieerklärung
  • Konjunkturunabhängiger Wachstumsmarkt
  • Bevorzugtes Belegungsrecht